Impressum

lic. phil Tsering Bamert
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Praxisgemeinschaft Oberstrass
Universitätstrasse 87
8006 Zürich

Telefon 076 513 60 92

Tsering Bamert

Fachpsychologin für Psychotherapie

Willkommen

Bienvenue

Welcome

"Sich Sorgen zu machen ist wie im Schaukelstuhl zu sitzen. Es beschäftigt einen, bringt einen aber nirgendwo hin"

Glenn Turner

Therapie

Persönliche Betreuung für all Ihre Bedürfnisse

Ich setze effektive Methoden der Psychotherapie ein, um Klienten*innen Selbstverständnis beizubringen und sie dabei zu unterstützen, neue Einstellungen und Gefühle zu Situationen des Lebens anzunehmen. Es ist besonders wichtig zu beachten, dass Therapie keine magische Pille oder schnelle Lösung ist: Therapie ist ein Heilungsprozess, der die Beteiligung und Mitarbeit sowohl des Klienten als auch des Betreuenden erfordert. Letzten Endes können kleine Veränderungen von ungewolltem Verhalten und der Umgang mit Gefühlen der Traurigkeit, Angst und des

Schmerzes lebensverändernde Ergebnisse nach sich ziehen.

 
 
 

Angebot

 

Einzeltherapie

Ein gesünderes & glücklicheres Selbst

Sie fühlen sich in letzter Zeit niedergeschlagen und nichts scheint Ihre Stimmung heben zu können? Es könnte an der Zeit sein professionelle Hilfe zu suchen. In den Sitzungen helfe ich  Ihnen dabei, eine positive Einstellung zu komplexen und schwierigen Lebensumständen zu entwickeln. Kontaktieren Sie mich noch heute und ich unterstütze Sie dabei, das Beste in sich zu finden.

Paartherapie

Lösungsorientiert

In meinen Paartherapiesitzungen arbeiten wir daran, aktuelle Probleme zu lösen und konstruktives Denken und Verhalten zu fördern. Ich helfe Ihnen dabei, sich Ihrer Reaktionen bewusst zu werden und diese für Sie stimmig neu auszurichten. Um Hindernisse auf Ihrem Lebensweg möglichst selbstwirksam bewältigen und daran wachsen zu können, stelle ich Ihnen nützliche Mittel zur Verfügung. Ich bin zuversichtlich, dass ich Ihnen mit meiner ganz auf Ihre Situation abgestimmten Therapieform eine wertvolle und weiterführende Hilfestellung anbieten kann. Gerne nehme ich Ihren Terminvorschlag entgegen.

 
 
Calm Sea

Mediation

Qualitätsversprechen

Sind Sie in einen familiären oder beruflichen Konflikt verstrickt oder sehnen Sie sich nach mehr Frieden in einer Streitangelegenheit z.B. am Arbeitsplatz, während einer partnerschaftlichen Trennung oder in einer Erbangelegenheit? Gerne begleite ich Sie achtsam und fachkompetent auf Ihrem Lösungsprozesse. 

Dandelion Parachute Seed

Achtsame Präsenz

Meditation

Als langjährig Praktizierende und ausgebildete Meditationsleiterin bin ich mit der Praxis und der Vermittlung verschiedener Formen der Meditation bewandert. Gerne teile ich meinen Erfahrungsschatz mit Ihnen. In individuellen Einzelsitzungen oder auch in Kleingruppen lade ich Sie zu mehr innerer Ruhe und Ausgeglichenheit ein.

 
 
 

Besonderheiten

 
 
 

Sprachen - language

DE/FR/EN

Meine Muttersprache ist Schweizer-deutsch. In einem vertrauensvollen Setting erachte ich es als wichtig, dass sich jemand in seiner gewohnten Sprache ausdrücken kann. Deshalb biete ich Psychotherapie in deutscher, französischer und englischer Sprache an.

 

Vous êtes francophone et cherchez une therapiste qui parle frainçais? N'hésitez pas à me contacter. 

I'm happy to offer you sessions in english.

Therapie am Wohnort

Ist Ihre Mobilität alters-, krankheits- oder unfallbedingt eingeschränkt? 

Gerne biete ich Ihnen meine psychologischen, insbesondere auf ältere Menschen bezogenen Fachkompetenzen bei Ihnen zu Hause an. 

Transkultureller Ansatz

Da ich selbst westlich und asiatisch zugleich geprägt bin, lege ich in meiner Arbeit grossen Wert auf den Miteinbezug kultureller Hintergründe. 

In der Psychotherapie berücksichtige ich Themen wie Migration, Secondo/a, arrangierte Heirat, sozialer Druck in der Diaspora, Religion und Spiritualität.

 

Ihre Therapeutin

zuverlässig, empathisch und achtsam präsent

Als eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin engagiere ich mich für das Wohlergehen aller meiner Klienten*innen im Umkreis von Zürich. Mein Fachwissen aus der Sozialarbeit ermöglicht mir eine erweiterte Problemerfassung und bei Bedarf die unterstützende Vernetzung und Zusammenarbeit mit Fachstellen. Es ist mir ein grosses Anliegen, alle meine Klienten*innen beim Finden der Antworten auf ihre Fragen zu unterstützen. Seit 2009 habe ich viele Menschen durch herausfordernde Phasen auf ihrem Lebensweg psychotherapeutisch begleitet. Zu erleben wie ich ihnen mit meiner zuverlässigen, empathisch zugewandten und achtsamen Arbeitsweise weiterhelfen konnte, empfinde ich als eine grosse berufliche Sinnerfüllung. 

In meiner Freizeit bin ich oft in der Natur unterwegs. Dort schöpfe ich Kraft und Ruhe. 

Schon als ich klein war wusste ich, dass ich einen Beruf ausüben wollte, mit dem ich das Leben von Menschen positiv beeinflussen würde. Dieses Interesse führte dazu, dass ich nach dem Studium Sozialer Arbeit auch Psychologie und Psychotherapie studiert und dies zu einer sinnerfüllten Teilzeitarbeit gemacht habe. 

 

Professioneller Werdegang

Berufliche Tätigkeit

Seit 2019 bin ich in eigener Praxis als Fachpsychologin für Psychotherapie in der Praxisgemeinschaft Oberstrass in Zürich tätig

 

Seit 2010 arbeite ich als ärztlich delegierte Psychotherapeutin bei ZIPP-med in Zürich

UniversitätsSpital Zürich

2009-2012

Wissenschaftliche Mitarbeit in einer internetbasierten Untersuchung zur Wirksamkeit psychotherapeutischer Intervention bei Trichotillomanie und im Forschungsbereich "Wirksamkeit von Psychotherapie bei sozialer Phobie"

 

Einzeltherapie in den Sprechstunden für Angst-/Affektive und Zwangsspektrumsstörung, sowie Co-Leitung von Gruppentherapien für soziales Kompetenztraining

Zentrum für Essstörungen der Psychiatrischen Poliklinik. Hauptbetreuung von Patientinnen mit Essstörung in einer Wohngemeinschaft mit dem Ziel der Essstabilisierung, Tagesstruktur und psychosozialer Unterstützung 

Tibet Institut Rikon

2011-2012

Lehrtätigkeit in westlicher Psychologie für Tibetische Mönche im Projekt “Science meets Dharma” am Klösterlichen Institut in Rikon

Weiterbildungen

Eine Auswahl: Egostates, Weisheitspsychotherapie, Emotionsfokussierte Psychotherapie, Spiritual Care, Psychotherapie mit Menschen im höheren Lebensalter, Transdiagnostische Kognitive Verhaltenstherapie für Essstörungen, Zwangsstörungen in Forschung und Praxis, Positive Psychotherapie

Ausbildungen

2009 - 2016

Weiterbildung in Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem und interpersonalem Schwerpunkt am Klaus-Grawe-Institut, Zürich

2014 - 2016

Ausbildung zur Meditationsleiterin am Klösterlichen Institut Rikon

2001 - 2008

Psychologiestudium an der Universität Zürich

1998 - 2001

Fachhochschule für Soziale Arbeit Zürich

Mitgliedschaften

Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)

Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen (ZüPP)

 
 

Häufige Fragen

 

Welche Methode wenden Sie an?

In der kognitiven Verhaltenstherapie wird das Zusammenwirken von Gedanken (Kognitionen), Emotionen und Verhaltensweisen analysiert. Die Annahme, dass der Mensch Verhalten erlernt, umlernt und verlernt liegt meinem Grundverständnis inne. Jeder besitzt seine eigene Wahrnehmung der Realität. Da wir in einer Gemeinschaft leben, gibt es auch die Realität des Gegenübers. Der interpersonelle Ansatz berücksichtigt Kommunikationsförderung, Konfliktmanagement, Paartherapie sowie den Erweb sozialer Kompetenzen zur Bearbeitung und Bewältigung zwischenmenschlicher Schwierigkeiten. Erlebter Stress produziert vegetative

Körpersymptome wie z.B. Anspannung oder flaches Atmen. Entspannungsverfahren, wie Achtsamkeitsübungen, Atemtechniken, progressive Muskelrelaxation oder Imaginationstechniken 

unterstützen auf einfache Art die Verbindung zu sich und zum Moment im Hier und Jetzt. 

Was übernimmt die Krankenkasse?

Psychologische Psychotherapie wird im Vergleich zur ärztlich-delegierter Psychotherapie aktuell nicht von der Grundversicherung rückerstattet. Als Fachpsychologin für Psychotherapie FSP bin ich von der Santé Suisse auf ihrer Liste für "Psychotherapeuten*innen im Bereich Zusatzversicherung der Krankenkassenversicherung" 

eingetragen und anerkannt. Verfügen Sie über eine entsprechende Zusatzversicherung, so haben Sie die Möglichkeit die psychologische Psychotherapie anhand eines ärztlichen Rezepts zu einem Teil rückvergüten zu lassen. Erkundigen Sie sich vor Beginn der Therapie, wieviel der Kosten die Zusatzversicherung übernimmt. 

Wie lange dauert eine Therapiesitzung und was sind die Behandlungskosten?

Eine Einzeltherapiesitzung und ein Coaching dauern 50 Minuten und kosten CHF 160.- (dabei sind 10 Min. 

Vor-/Nachbereitung enthalten). Für die Paartherapie wie auch Mediation bewähren sich 60 bis 90 Minuten und werden mit 220.- pro Stunde gemäss effektivem Zeitaufwand verrechnet. Der Tarif für Meditation richtet sich nach der Teilnehmeranzahl. 

 

Bei Verhinderung melden Sie sich bitte 24 Stunden vor Termin ab. Termine, die kurzfristiger abgesagt werden, müssen in Rechnung gestellt werden.

Bieten Sie Psychotherapie, wenn die Invaliden-/Unfallversicherung oder die Opferhilfe die Kosten für eine Psychotherapie übernimmt?

Als eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin erfülle ich die Zulassungsvoraussetzungen im Kanton Zürich. Weiterführende Information zur Kostenbeteiligung finden Sie über den link Sozialversicherung und über den Button Richtlinien Opferhilfe oder bei ihrer Unfallversicherung.

 
 
 
 

Kontakt

lic. phil Tsering Bamert
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Praxisgemeinschaft Oberstrass
Universitätstrasse 87
8006 Zürich

Telefon 076 513 60 92